GhostScript und GSView

GhostScript und GSView sind ein freier Postscript-Interpreter und ein freier Previewer. Das Programmgespann ist nicht nur für TeX interessant, sondern auch für das Erstellen von PDF-Dateien aus beliebigen Programmen: Man installiert einen Postscript-Drucker auf File:, druckt in eine PS-Datei und konvertiert diese ins PDF-Format.
Hier ist die Installation von GhostScript und GSView im Schulnetzwerk mit Windows NT4 beschrieben. Die Pfade müssen gegebenenfalls noch angepasst werden. Als Drucker ist ein Apple Laserwriter II NTv47.0 auf File: installiert (ist auf der NT-4 Disk). Mit dem 'HP Color Laserjet PS' habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Auf der Seite Adobe-Downloads kann auch ein freier generischer Druckertreiber für Postscript (Adobe Universal PostScript Driver Installer) für Windows geladen werden. Das ist aber leider kein Farbdrucker!

Installation PDF-Erzeugung Anmerkung: In älteren Versionen von GSView wurde pdfwrite im Druckdialog eingegeben.

PDF-Erzeugung mit IrfanView

Seit einiger Zeit beherrscht auch IrfanView PS- und PDF-Dateien, wenn das entsprechende Plugin geladen und Ghostscript installiert ist.
Bei mir klappte dies erst einmal nicht, bis ich die Registry von falschen Schlüsseln gesäubert hatte, die von einer alten Installation von AFPL-Ghostscript stammten: regedit starten -- Suchen -- Ghostscript -- Alle Schlüssel "AFPL Ghostscript" löschen.
TeX und LaTeX